Bücherliebe

Frau Piepenkötter und die Chicago Stars: Verliebt bis über alle Sterne!

Frau Piepenkoetter I rezension "Verliebt bis über alle Sterne", Chicago Stars Band 8

Ich erinnere mich sehr genau an den Tag. Ich war so etwas über 20. Das war zu einer Zeit, als es noch keine Handy-Flatrate gab. Telefonieren mit dem Mobiltelefon war teuer und ich wohnte allein und hatte eigentlich nur ein Handy, kein Festnetz, und das Handy hatte meist kein Prepaidguthaben mehr. Mich zu erreichen, war eine schwierige und kostspielige Angelegenheit in meinen Kreisen.

Eines Abends klingelte mein Telefon und eine Freundin war dran. Sie sagte mir, dass ich mich setzen solle. Sie würde mir jetzt etwas vorlesen. Und dann las sie mir am Telefon zu horrenden Preisen einen Ausschnitt aus meiner allerersten Schmonzette ever vor. Dem ersten Band der “ Chicago Stars “ Reihe.  „Ausgerechnet den?“  (*)von Susan Elizabeth Phillips (kurz SEP).

Ich weiß garnicht, was sie das gekostet hat und trotzdem möchte ich behaupten, dass die Folgekosten für mich weitaus höher waren, denn ich meldete mich via KlickerKlacker-Modem sofort beim Onlinebuchhandel an und bestellte dieses Buch und in den folgenden Tagen täglich ein neues Buch aus der Feder von Susan Elizabeth Phillips.

Irgendwann hatte ich sie dann alle durch, aber glücklicherweise schreibt die Mutter alles Schmonzetten immer noch weiter und so ist es für mich (die ich ihr per Instagram, Facebook und Newsletter) auf Schritt und Tritt folge eine Selbstverständlichkeit geworden, jede Neuerscheinung quasi schon ein Jahr vorm Erscheinungstag vorzubestellen. Es käme mir nicht in den Sinn hier auf Zufallsfunde zu warten oder eines ihrer Bücher nicht sofort nach Erscheinungstag zwischen die Finger zu kriegen. Und ich weiß aus sicherer Quelle, dass ich damit nicht allein bin.

Die Chicago Stars

„Verliebt bis über alle Sterne“ (*), das aktuelle Buch von Susan Elizabeth Phillips bringt mich dahin zurück, wo ich (mit ihr) angefangen habe. Zum Football-Team der Chicago Stars, welches in den den letzten Jahren so einige unterhaltsame, schöne und heiße Liebesgeschichten hervorgebracht hat. Dieses mal eine überengagierte Privatdetektivin und eine Footballlegende nach dem Karriereende. Klingt spannend? st es auch. Also, auf nach Chicago!

Die Geschichte

Piper Dove ist schwer ambitioniert, was ihren Traumberuf betrifft. Sie will es der Welt da draussen so richtig zeigen und DIE Privatdetektivin schlechthin sein. Einer ihrer ersten Aufträge erfordert, dass  sie zu Beschattungszwecken alle verfügbaren  Register zieht, denn das zu beschattende Objekt ist scheinbar sehr umtriebig und macht sich mehrfach durch seltsame Aktionen und Handlungen verdächtig. Blöd nur, dass er eben auch mal der sehr erfolgreiche Quarterback der Chicago Stars war und es scheinbar nicht verlernt hat, sein Umfeld bedingungslos im Blick zu behalten. Es kommt, wie es kommen muss: Piper fliegt auf und hat ihre liebe Not den angepissten Cooper Graham zu besänftigen.

Sie ködert ihn damit, dass sie ihn auf (ihr) offensichtliche Sicherheitsprobleme in seinem Nachtclub aufmerksam macht und widerwillig muss der hünenhafte Kerl eingestehen, dass die kleine Nervensäge mehr auf dem Kasten hat, als er dachte. Cooper erkennt, dass es für ihn von Nutzen wäre, wenn Piper in seinem Team spielt und nicht gegen ihn und engagiert sie kurzer Hand. Auch weil er glaubt, sie so besser unter Kontrolle halten zu können.

Womit er nicht gerechnet hat ist, dass es ganz bald seine Selbstkontrolle ist, um die es schlecht bestellt ist. Und zwar in ganz und garnicht beruflicher Hinsicht. Und dann, als offensichtlich wird, das es jemand auf ihn abgesehen hat,  führt sich diese Frau auch noch auf, als wäre es notwendig, das sie ihn beschützt. Seit wann ist denn bitte er nicht mehr Herr der Lage, das unbestreitbare Alphamännchen, dass die Sache für alle richtet?  Seit wann muss er kleine Mädchen vorschicken? Das geht eindeutig zu weit.

Was ihr erwarten dürft

Für mich ist „Verliebt bis über alle Sterne“ eine ganz klare Leseempfehlung an euch. Wer Lust und viel Zeit an den folgenden kalten Herbst- und Winterabenden hat, dem lege ich ans Herz sich der Reihe nach durch die Bücher der Chicago Stars zu lesen (die Reihenfolge findet ihr z.B. hier). Ich mag es sehr, wenn liebgewonnene Charaktere in nachfolgenden Büchern nochmal auftauchen und „man sich nicht komplett aus den Augen verliert“. Oder fragt ihr euch nie, am Ende eines Buches, was mit den Leuten wohl so in 10 Jahren so passiert? Oder ob die nette Freundin der Protagonistin irgendwann auch noch ihr Glück findet? Wer sich daran genauso erfreuen kann wie ich, der ist bei SEP bestens aufgehoben Neben den Chicago Stars gibt es auch noch andere „Reihen“ und manchmal taucht sogar „quer durch die Reihen“ jemand auf, den man aus einem anderen Buch einer anderen Reihe schon kennt. I like!

Also, ab mit euch in den lokalen Buchhandel (der gerade die Woche des unabhängigen Buchhandels feiert) oder zum Online-Schmonzettendealer (z.B. hier)(*). Ich wünsch euch viel Freude damit!

Liebste Grüße,

Vanessa

P.S.: Und wer ohnehin schon Susan Elizabeth Phillips Fan ist und/oder einfach gerade Zeit und Lust hat der besucht sie auf ihrer Lesereise durch Deutschland. Heute ist sie in Hannover und dann folgen noch Dresden und am Wochendende in München auf der lit.Love 2017.

P.P.S. Die mit einem (*) gekennzeichneten Links sind Affiliatelinks. Kauft ihr das Buch über diesen Links, bekomme ich eine kleine Provision. Euch kostet es nichts extra. Danke!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Danni
    9. November 2017 at 15:23

    Ich liiiiiebe ihre Bücher! ❤

  • Reply
    Tobia | craftaliciousme
    9. November 2017 at 19:12

    Verrückt… die Dame sagt mir doch Tatsache nix. Ich glaube ich muss mal zu Amazon.
    Übrigens tolle Einleitung. Ich hab immer noch Prepaid 😉

    Bis zum Wochenende,
    Tobia

    • Reply
      FrauPiepenkoetter0105
      9. November 2017 at 22:23

      Wir wollen wieder zurck zu Prepaid. Heutzutage macht das ja auch Sinn, aber als die Minute drölfzig Mark kostete und man 10 Mark auflud…naja…;-)

    Leave a Reply

    *