Drinnen/ Gesehen, gesucht, gefunden!/ Wohnen

+Da war doch noch was: Bei Tom Tailor Home auf der imm!

So, mein Besuch auf der imm ist nun schon 1,5 Monate her und immer hab ich noch nicht alles verbloggt, was es zu verbloggen gab. Wie blöd von mir. Und auch auf Lücke setzen und den Rest halt unbesprochen zu lassen ist keine Option, denn schlauer Weise habe ich ausgerechnet die für mich interessantesten Hersteller für das große Finale aufgehoben. Darum müsst ihr da nun durch. Und ich verspreche hoch und heilig, dass ich daraus lerne.  Nun aber Schluss mit Entschuldigung und stattdessen:

Vorhang auf für Tom Tailor Home

 

Tom Tailor Home ist das Möbel- und Heimtextiliensegment des bekannten Textilherstellers Tom Tailor. Die Klamotten dieses Labels findest du durchaus in allen Piepenkötterschen Kleiderschränken und selbst Schuhe haben wir schon in dem netten Onlineshop gekauft, aber Möbel? Heimtextilien? Nö.

Sofas von Tom Tailor Home habe ich schon bei der Recherche nach unserem neuen Sofa auf der Seite eines Versandhandel gesehen. Die Sofas fand ich auch tatsächlich wirklich schön, nur waren sie in Sachen Form und Sitztiefe nicht mit dem Bild in meinem Kopf kompatibel.

Das Tom Tailor tatsächlich sehr vielseitig auch im Bereich Möbel und Heimtextilien unterwegs ist, erfuhr ich auf der imm. Am coolen Tom Tailor Van wurden wir nicht nur mit leckeren Getränken aus der Kaffeekirsche versorgt, sondern auch mit Infos rund um das Sortiment und die aktuelle Kollektion.
Was mir besondern gut gefiel, war der Ansatz, schöne und wertige Möbel und Textilien anzubieten, die trotzdem bezahlbar sind. Und nachdem ich auf der Ladefläche des Vans in die Welt von Tom Tailor Home abtauchen konnte, kann ich euch sagen, dass es ihnen echt richtig gut gelungen ist. Und wenn etwas total hochwertig rüberkommt und trotzdem kein Loch in mein Portemonnaie brennt, dann meine Lieben, bin ich deep in love.

Ich habe euch mal ein paar Lieblinge aus der Collection von Tom Tailor Home zusammengestellt. Es wird ja jetzt Frühling und ich denke wir können alle ein bisschen Farbe vertragen, oder? Für den Bereich auf unserem und rund um unser Sofa könnte ich mir diese Schätzchen hier richtig gut vorstellen:

 

 

 

 

 

Hätte mir ja vor nem Jahr auch keiner sagen dürfen, dass ich mal Rosa in Erwägung ziehe. Und jetzt das. Meine Freundin Sandy sagt in solchen Momenten gern, dass das Alter mich weich macht. Aber mit Grün und Grau finde ich Rosa momentan echt cool. Auf die unaufdringliche Art und Weise. Das mag ich. Und auch mit Grau und Blau kann Tom Tailor was. Seht selbst:

 

 

 

Vorallem die Betten haben es mir angetan. Wir nächtigen ja in unsrem uralten Ikeabett der Linie “Malm”, welches einst einmal in Birke gekauft, mittlerweile von mir in athrazit lackiert und vom Mann “aufgebockt” wurde. Ein neues Bett wäre also quasi schon ein Traum im Bungalove, aber die nächste Geld verschlingende Großbaustelle wird erstmal der Garten. Schlafzimmer stehen ja häufig mangels Publikumsverkehr hinten an. Also hier zumindest. Eigentlich blöd, oder? Ich machs mir ja für mich selbst schön und nicht für andere. Vielleicht muss ich mir dafür einfach mal ne Spardose aufstellen und gucken was so bis Ende der Gartensaison zusammenkommt.

 

 

 

 

 

Schick, oder? Ich hab auf jedenfall schon das ein oder andere auf meine Einkaufsliste gesetzt (die Sachen gibt es z.B. hier)Wie ist das denn bei euch? Ist das Schlafzimmer auch eher so ein interieurmäßiges Stiefkind oder gar der schönste Raum im Haus? Ich freu mich, von euch zu hören.

Liebe Grüße,

Vanessa

 

Merken

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    tinelineblog
    5. März 2017 at 10:52

    Da sind wirklich tolle Sachen dabei..vor allem der Teppich der ist ja wohl der Oberhammer 😍 Dank dir weiß ich jetzt, das Tom Taylor auch Home Artikel hat und wie ich finde auch sehenswerte Sachen. Lieben Gruß Tina

  • Reply
    anja/ das tuten der schiffe
    5. März 2017 at 11:00

    meine liebe frau piepenköter…. jetzt stell dir das vor. bei mir hat das label auch voll eingeschlqagen und ich habe mir tatsächlich das bett mit der polsterbank bestellt (in dem gleichn grau, wie du es oben zeigst) … es kommt in ein paar wochen und bis dahin wird die wand dahinter noch mit rohbetontapete tapeziert…. und dann…. eeeeendlich… ist mein schlafzimmer kein stiefkind mehr. dafür musste ich erst 44 werden… aber besser spät als nie… herzlich aus hamburg, frau k.

  • Reply
    Frau Piepenkötter
    5. März 2017 at 11:02

    Sehr geil, denn genau dieses Bett steht ganz oben auf der Wishlist für "größere Anschaffungen". Ich bin ganz gespsnnt auf eure Ergebnisse! Liebste Grüße!!

  • Reply
    Frau Piepenkötter
    5. März 2017 at 11:06

    Ja, tatsächlich ist das Sortiment echt vielseitig. Freut mich, wenn ich dich inspirieren konnte 🙂

  • Reply
    Verena
    7. März 2017 at 14:34

    Uiuiui… da sind ein paar wunderschöne Sachen dabei 😉
    Unser Schlafzimmer ist zwar nicht gerade ein Stiefkind, aber ein neues Bett wäre schon an der Zeit, überhaupt wenn es toll aussieht & bequem ist.

    Liebe Grüße,
    Verena

  • Leave a Reply

    *