Desserts

Schnell gemacht und lecker: Ein Dessert im Glas mit Trauben und Oreos!

Wir befinden uns rein arbeitstechnisch immer noch dabei die Konfirmation am vergangenen Wochenende zu verarbeiten (oder besser Müll, Geschirr, Kuchen- und Bratenreste) und eigentlich müsste mir nach dem Überangebot an Süßem und Deftigem in den letzten Tagen nicht nach Essen sein, aber…nunja….manche Dinge gehen bekanntlich immer. Und bei mir ist das neuerdings auch ein Dessert das ich anlässlich des Besuchs der Familie Jahrbuch an Ostern ausprobiert habe:

Dessert: Mascarpone-Creme mit Oreos und Trauben

Das ich jetzt Mascarpone-Creme geschrieben habe, obwohl eigentlich Sahne, Quark und Mascarpone zu gleichen Teilen in der Creme enthalten ist, ist übrigens der Tatsache geschuldet, dass Mascarpone in meiner Welt viel sündiger, man möchte sagen exklusiver, ja einfach besser und leckerer klingt,  als „Magerquark“! Maaagaaaaquaaaaaaaak. Pff. Geht euch das auch so?

Und Oreos. Also dazu muss ich ja nicht mehr viel sagen, oder? Wer liebt bitte keine Oreos? Als ich noch jung und schulpflichtig war, zu der Zeit als es eben noch nicht allles immer und überall gab, waren Oreos DAS DING. Wenn irgendjemand jemanden kannte oder jemanden kannte der jemanden kannte, der in den Ferien in die USA reiste (und das waren gefühlt viel weniger Leute als heute) wurde immer der Wunsch geäußert „diese schwarzen Kekse“ mitgebracht zu bekommen. Mir brachte nie jemand welche mit und  ich schätze, dass ich das aus diesem Grund heutzutage nachholen muss.

Zusammen sind die drei Komponenten Keks, Creme und Trauben eine tolle Mischung aus knusprig, süß und fruchtig. Ich mag das total gern und auch der Uberhusband hat an Ostern gern noch ein zweites Mal zugegriffen. Nachdem dieses Dessert jetzt den Härtetest bestanden hat und selbst meine kritische Familie am Konfirmationsbuffet zugeschlagen und nicht geklagt hat, hab ich heute das Rezept für euch aufgeschrieben.

 

Dessert mit Mascarpone, Oreos und Trauben

Dessert im Glas: Mascarpone-Creme mit Oreos und Trauben

Dessert: Mascarpone-Creme mit Oreos und Trauben

Print Recipe
Serves: 6 Cooking Time: 20

Ingredients

  • 250g Mascarpone
  • 250g Quark (ich habe es einmal mit Magerquark und einmal mit Sahnequark versucht und stelle keinen geschmacklichen Unterschied fest)
  • 250g Sahne
  • 1 kgTrauben (kernlos)
  • 1-2 Packungen Oreos oder andere Cookies (Lieber zuviel als zuwenig. Alle werden die immer!)
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 100g Zucker

Instructions

1

1. Zuerst schlagt ihr die Sahne gemeinsam mit Zucker und Vanillinzucker steif. In einer zweiten Schüssel mischt ihr Quark und Mascarpone. Dann fügt ihr beide Massen zu einer zusammen. Ich hab natürlich einfach die Sahne geschlagen und dann Mascarpone und Quark nacheinander dazugekippt. Ich bin ja faul stets auf effizientes Zeitmanagement bedacht.

2

2. Die Cookies müssen grob zerkleinert werden und die Trauben müsst ihr waschen und anschließend halbieren.

3

3. Nun schichtet ihr Trauben/Creme/Cookies. Ich habe immer nur jeweils einmal alle drei Schichten angerichtet. Beim ersten Mal in einer großen Schüssel und für die Konfirmation in Weckgläsern. Sehr, sehr lecker!

Notes

Variationsmöglichkeiten: Statt Trauben könnt ihr auch z.B. Kirschen, Erdbeeren oder Heidelbeeren nehmen. Und die Oreos könnt ihr getrost auch durch andere Cookies ersetzen. Wem Mascarpone zu mächtig (oder zu teuer) ist, der verwendet stattdessen griechischen Joghurt. Das mache ich z.B. wenn ich große Mengen eines Desserts mache ( für Grillfeste oder Schulklassenfeiern). Guten Hunger!

Fertig!

Ich richte Nachtische, vorallem bei Feiern, gern portionsweise in Gläsern an, da ich manchmal unappetitlich finde, wenn man in der großen Schüssel dann so zusammengestürzte Schichten hat und sich ggf. noch Flüssigkeit z.B. aus dem Obst an den „freien Stellen“ sammelt. Mittlerweile habe ich einen respektablen Bestand an verschieden großen Weckgläsern, aber ich nutze auch Schraubdeckelgläser (z.B. alte, kleine Marmeladengläser) oder die Glas- und Kunststoffeisbecher die der Mann freundlicher Weise regelmäßig beim Discounter kauft und leerfuttert. Vorallem die Becher aus Plastik sind hervorrragend, wenn man z.B. zu einer Kita- oder Grundschulfeierei den Nachtisch beisteuert. Wenn da etwas kaputt oder verloren geht, ist es kein großer Verlust.

 

Dessert im Glas: Oreo-Mascarpone-Creme

Dessert im Glas: Mascarpone-Creme mit Oreos und Trauben

 

Sieht doch nicht schlecht aus, oder? Ich bin gespannt, ob euch diese Kombi auch so gut schmeckt. Oder sagt ihr von vorneherein, dass das ein No-Go ist? Was ist denn euer Lieblingsdessert?

Liebste Grüße,

Vanessa

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Jana Nörenberg
    24. Mai 2017 at 22:09

    Liebe Vanessa, das hätte ich jetzt wirklich gern. Es hört sich köstlich an – eine coole Kombination! <3 Liebste Grüße, Jana

    • Reply
      FrauPiepenkoetter0105
      25. Mai 2017 at 07:07

      Dankeschön! Die allerliebsten Grüße zurück!! <3

    Leave a Reply

    *