Persönliches

*Anzeige* Freixenet Flirt-Fauxpas: Von Freundschaften und Dating Fails!

Die 5 lustigsten Freixenet Flirt-Fauxpas

“Dating ist heutzutage kein Spaß mehr” sagte eine Freundin neulich als wir bei in mener Küche saßen. Sie ist 25 und Single und um sie rum sind gefühlt nur Irre und Beziehungsphobiker.  Oder glückliche Paare. “Immer denke ich, dass der jetzt ganz nett ist und dann stellt sich wieder heraus, dass es ein Freak ist. Auf die ein oder andere Weise. Und wenn es mal ein netter ist, dann will er nichts festes oder nichts von mir oder was von mir und dem halben Landkreis gleichzeitig! Du hast Glück, dass das bei euch damals anders war!”

Damals, als ich noch jung war…

WHAT????? Ja, ich bin 37 und ich habe mit 25 geheiratet. Das ist Tatsache. Aber, um Himmels Willen, großartig anders war es doch damals auch nicht, oder? Die Plattformen waren andere. Keine Datingportale. Bei uns gab es noch Singlepartys in der Großraumdisco, wo du wie so ne Schweinehälfte mit ner Nummer versehen wurdest und man dann beim DJ nen Zettelchen für dich abgeben konnte (EINMAL IN MEINEM LEBEN! WER HAT SICH SOWAS AUSGEDACHT?) Und  meist war der Mangel an Plattformen wie Facebook und Tinder auch nicht gerade ein Vorteil. Wenn interessierte junge Männer auf dem Festnetz deiner Eltern anriefen, weil man ja im Zweifelsfall noch kein Handy hatte und oft auch keinen Festnetzanschluss. Das hat dann gleich eine ganz andere Öffentlichkeit ….

Die dunkle Dating Vergangenheit der Frau P.

Solche Dinge sind mir damals eben auch passiert. Vor gefühlt tausend Jahren. Das war manchmal peinlich, manchmal spooky, manchmal nicht zum aushalten. Nur das ich das jetzt von hier aus anders sehen kann. Von hier aus betrachtet ist es nicht frustrierend die letzten Idioten zu daten und seine goldene Jugend an Tischen schlechter Pizzerias mit selbstverliebten Möchtegerns  zu vergeuden. Von hier aus ist es, mit Verlaub, saulustig!

So saulustig, dass du dich durchaus auch mal an einem netten Abend mit deiner dienstältesten besten Freundin hinsetzt und bei Häppchen und nem Gläschen Freixenet die katastrophalsten Dates und Flirt Fauxpas Revue passieren lässt.  Ey, wir haben Tränen gelacht über das, was wir in dieser Hinsicht gemeinsam erlebt, manchmal auch zusammen verarbeitet haben, bis wir irgendwann einen für richtig befunden haben und den dann heirateten.

Flirt-Fauxpas mit Freixenet Frau Piepenkötter

“Sag mal, was war denn für dich dein schlimmstes Date?”

Und dann hab ich gedacht, wenn wir uns so darüber amüsieren können, dann wollt ihr vielleicht auch mitlachen und alle die unter euch, die noch nach dem Einen suchen und so lange 2 ZKB in Tinderhausen gemietet haben, können daran sehen:  Schlechte Dates sind manchmal keine verschwendete Lebenszeit. Das ist der Stoff aus dem die lustigsten Cava lastigen Mädelsabende in 15 Jahren sind. Ehrlich!

Ich hab aus diesem Grund mal meine Freundinnen gefragt , was denn rückblickend ihre gefühlt schlimmsten Dates oder Flirt Erfahrungen waren und  hab da jetzt mal die Top 5 “Vorfälle” für euch zusammengetragen. Es ist ein bunter Strauß skurriler Erfahrungen von Frauen zwischen 20 und 30 “5 Flirt Fauxpas” aus dem echten Leben. Diese Dinge sind uns passiert. In echt. Also, nehmt euch ruhig jrtzt schon mal nen Sekt, denn es kann mitunter peinlich aber sicher auch lustig werden. Prost!

Flirt-Fauxpas mit Freixenet und Frau Piepenkötter

Das Date mit dem Autoenthusiasten

Dass er noch bei Mutti wohnte, lag nicht daran, dass er ausgewachsener Familienmensch ist, sondern daran, dass er sein Herz an einen Opel verloren hatte und nun als seine Barschaft in glänzende Chromteilchen und große Heckspoiler investierte. Gemerkt hat meine Freundin es leider erst, als er vor der Tür stand um sie abzuholen und ihr stolz den Artikel über ihn und sein Vehikel im in der Szene einschlägig bekannten Tuningmagazin präsentierte.

 

Kein Date mit dem Rosenkavalier

In der Zeit vor Facebook, Twitter und Instagram war es nicht ganz so einfach Kontakt aufzunehmen, wenn man nur rudimentäre Informationen über die andere Person hat. In meinem Fall hatte der Rosenkavalier sich meinen Nachnamen gemerkt  (weil der ja gern von den Ideenlosen zum Baggereinstieg genutzt wurde, so man ihn denn kannte) und meinen Arbeitgeber. Er schickte nun ungünstiger Weise (etwas übermotiviert ) am Tag nach unserem Kennenlernen auf einer Party einen Strauß Rosen an ein großes hannoversches Unternehmen. Zu Händen: Frau Schön.  Diese Rosen waren drei Tage in der Hauspost unterwegs, zwei weitere Frauen mit dem selben Nachnamen in anderen Abteilungen haben sich darüber ( zu früh) gefreut und am Ende kamen sie maximal  derangiert, dehydriert und mittlerweile ohne Karte bei mir auf der Geschäftstelle an. Dafür hatte die ganze Sparkasse was zu lachen.

Flirt Geschichten mit Frexenet und Frau Piepenkötter

Das Date mit dem Notnagel

Wie in einem schlechten Film fragte meine Freundin aus Verzweiflung einen quasi Fremden, ob er sie zu einer Hochzeit begleiten kann. Am Tag der Veranstaltung stellte sich heraus, dass sein einziger Anzug der von seinem Schulabschlussball ist, der Abschlussball noch nicht so lange her wie man vermuten sollte (und wie sie es sich gewünscht hätte) und er trotzdem seitdem um einiges in Höhe und Breite gewachsen war. Sie war also diejenige zwischen den ganzen wunderschönen  und glücklichen Paaren, die einen Typen in Hochwasserhosen und mit gut sichtbaren Tennissocken und kneifendem Jackett an ihrer Seite hatte  und in ihrem Kopf lief “Mrs Robinson” in der Endlosschleife während er mit ihrer Mutter tanzte. Ganz der gute Schwiegersohn in spe.

Das Date mit Imageschaden

Meine Freundin hatte da diesen Typen kennengelernt. Kulturellbewandert. Politisch klar aufgestellt. Vielseitig interessiert. Einer, der ihre feministische Grundhaltung schätzte und mit ihr über Tibet diskutieren wollte. So einen hatte sie sich schon immer gewünscht und nun galt es sich ihm ebenbürtig zu erweisen und ihn zu beeindrucken. Ihr erstes Date sollte eine gesellschaftskritische Kunstausstellung in einer Kirche sein. Treffpunkt drinnen. Dachte sie zumindest, bis sie bemerkte, dass ihr Geldbeutel zuhause lag und sie den Typen anrufen musste um ihn zu bitten, rauszukommen und für sie den Eintritt und das Parkticket zu bezahlen.

 

Mädelsabend mit Freixenet und unseren Flirt-Fauxpas

Das Date mit dem  Wrestler

Wider  besserem Wissen hatte ich mich zu einem Date eingelassen, auf das ich,  je näher es rückte, immer weniger Lust hatte. Als der junge Mann dann vor der Tür stand, plante ich, erwachsenerweise, mich total unmöglich zu benehmen und eine Ausrede vorzuschieben, die ihn derart abschrecken würde, dass er sich nie wieder meldet. Meine Idee, und einer meiner grandiosesten Dating-Fails war also : Ich schob Wrestling vor! Ja. Wrestling! Wer würde schon eine Frau daten wollen, die Wrestling guckt? Unvorstellbar, oder? Da hab ich aber, wie man so schön sagt, die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn der Kandidat der da vor meiner Tür stand, war ein riesiger Wrestling-Fan. Statt einem langweiligen Date bei Pizza oder der von mir angestrebten Variante “kein Date nur Pizza” hatte ich einen grausamen Fernsehabend auf meinem Sofa, bei dem ich resigniert dahin starrte, während der Typ mir all sein Insiderwissen über Batista and The Undertaker angedeihen ließ.

Und was haben wir daraus gelernt?

Da kann man als Außenstehender doch auch schon mal Schadenfreude empfinden, oder? Und wir Freundinnen, die wir all diese Flirt-Fauxpas damals schon bequatchten und nun gern mal wieder miteinander besprechen, belachen und mit Sekt und Gin begießen, können dabei auch ein bisschen sentimental sein. Wie schön ist es bitte, dass wir damals Seite an Seite standen und es heute noch tun? Beim Sammeln der Geschichten haben wir gleich ne schöne Sentimentalitäts-Sause vereinbart und treffen uns möglichst bald in meinem Garten. Tatsächlich kamen nämlich nach den ersten Nachrichten noch Dutzende mit ähnlich schönen Geschichten. Grund und Gesprächsstoff genug also, für nen netten Mädelsabend- großes Gelächter garantiert!

Und das ist es, was ich meiner Eingangs erwähnten jungen Freundin auch gesagt habe. Nimm es, wie es kommt und lache drüber! Irgendwann kommt der Richtige und ein paar Jahre später sitzen wir wieder bei ner Flasche Sekt zusammen und du lachst über die idiotischen Verabredungen. Von damals. Vor tausend Jahren.

Prost mit Frau Piepenkötter und den Freixenet Flirt-Fauxpas

Wer auch gern mal bei einer Flasche Freixenet  aktuelle oder die alten gescheiterte Flirts mit den Freundinnen bequatschen und dabei nicht verdursten will, der kommentiert noch fix sein schlimmstes Date oder welches der von mir unter meinen Freundinnen gesammelten Szenarien für ihn schlimmsten/ amüsantesten war ! Dann seid ihr im Lostopf für je eine Flasche Freixenet Carta Nevada Semi Seco. (Teilnahmebedingungen findet ihr im Anschluß!). Ich würd mich freuen, wenn ihr euch damit einen netten Abend macht! Und wer noch über ein paar mehr Dating-Fails und tolle Anmachsprüche aus der Hölle lachen will, der kann mal bei Freixenet auf Facebook stöbern. Unglaublich, was da machmal passiert!

Liebste Grüße, Vanessa

 

Dieser Blogpost ist in Kooperation mit Freixenet entstanden. Die Dates mussten wir aber alle selbst durchleben und auch der Rest hat eben genau so stattgefunden und spiegelt nix anderes als mein Leben wieder. Ehrensache!
Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels:
Wer den Blogpost kommentiert wandert für je 1 Flasche Sekt Freixenet Carta Nevada Semi Seco in den Lostopf. Teilnahmeschluß ist der 31.08.2017 um 23.59Uhr.
Wer den Post bei Facebook teilt, bekommt doppelte Gewinnchance durch ein zweites Los im Topf.
Am Freitag den 1.09.2017 wird der Gewinner von mir per Losziehung ermittelt und anschließend per Email informiert. Wer nicht innerhalb von 1 Woche auf die Email geantwortet hat um mir seine Adresse mitzuteilen, verzichtet auf den Gewinn. Dann wird neu gezogen.
Der Gewinn wird per Post an euch gesandt!
Teilnehmen können natürliche Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren die nicht mit mir verwandt oder verschwägert sind. (Sorry, Mama!)
Der Gewinn ist nicht eintauschbar, übertragbar oder auszahlbar.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Sarah
    22. August 2017 at 08:30

    Ja, wir haben geglänzt. Selbst in unseren dunkelsten Datestunden und jetztz haben wir die Personality darauf anzustoßen. Prost.

    • Reply
      FrauPiepenkoetter0105
      22. August 2017 at 11:05

      Das haben wir! Ausnahmslos!

  • Reply
    Tina
    22. August 2017 at 12:55

    Hach ja, ich kann da auch noch einige Story´s zu beisteuern die wirklich zum lachen sind, sogar mit dir Vanessa 😉 Ein sehr lustiger und gelungener Blogpost!

    • Reply
      FrauPiepenkoetter0105
      22. August 2017 at 13:29

      Oh oh, von denen musst du mir bei der Gin-Runde dann erzählen 😉 Ich bin gespannt!

  • Reply
    Julia
    22. August 2017 at 21:30

    Ich nehme es wie es kommt und lache darüber. gerne auch mit dir bei einer Flasche Sekt und nicht erst in ein paar Jahren 🙂

    • Reply
      FrauPiepenkoetter0105
      22. August 2017 at 21:32

      Deal 😉😘

    Leave a Reply

    *