Draussen

Genussliebe: Der Obstbauer Wedeking in Lüdersfeld!

Manchmal schimpfe ich ja darauf, dass uns hier kulinarisch nicht viel geboten wird. So auf dem Land. Wo meine Freunde in der Stadt Schwierigkeiten haben, sich zu entscheiden, wo sie denn lecker Essen gehen, mangelt es uns hier manchmal ein bisschen sehr an Alternativen. Ganz arm an Möglichkeiten sind wir aber nicht und darum stelle ich euch heute meine allerliebste Frühstückslocation vor. Den Obstbauer Wedeking in Lüdersfeld.

Obstbauer Wedeking bei Stadthagen

Der Hof der Familie Wedeking liegt im schönen Schaumburger Land und ist von uns aus in nur 20 Minuten zu erreichen. Er liegt quasi neben Stadthagen und verkehrsgünstig an einer Seitenstraße der B65. Hannoveraner und Leute aus dem Umland kennen vielleicht die „Erdbeerhütten“ der Familie, die an Straßenrändern und Selbstpflückerfeldern in knallrot mit gelb abgesetzt leuchten. Wedekings produzieren hauptsächlich Erdbeeren und Blaubeeren, aber auch Kirschen und Äpfeln. Aber es gibt noch viel mehr Erwähnenswertes auf diesem Hof. Zum Beispiel ein Hofladen mit einem etwas anderen Sortiment, ein wunderschönes Cafè mit Frühstücksbüffet und Kuchenauswahl am Nachmittag und sogar eine super schöne Ferienwohnung sind hier zu finden. Und in allem erkennt man die detailverliebte und mit Herzblut arbeitende Familie Wedeking.

Ausflustipp Schaumburger Land

 

Cafezeit und Hofladen bei Obstbauer Familie Wedeking

Seit mehr als zwei Jahren kehre ich regelmäßig dort zum Frühstücken und Kaffeetrinken ein. Und ich werde nicht müde zu erwähnen, dass ich ganz großartige Erfahrungen damit gemacht habe, bei einem Stück Torte im Garten zu verweilen, während ich die Kinder rüber auf die Blaubeerfelder zum Pflücken geschickt habe. Ich bin manchmal schon ziemlich genial.

Die FrühstücksZeit und CafèZeit

Neulich traf ich mich zum #hajmeetup17 mit nem Schwung Instagrammern und Bloggern auf dem Hof zum Frühstück und nutze die Zeit bevor alle eintrafen, um mal ein paar Bilder vom Frühstücksbüffet zu machen.

 

 

 

Anders als die immer gleichen 0815-Büffets die ich sonst so im Umkreis kenne, hat das Büffet der FrühstücksZeit eine echt klasse Auswahl an aussergewöhnlichen Delikatessen auf Lager. Marmeladen und Konfitüre aus dem eigenen Obst, Salami mit Blaubeeren, tolle Salatvariationen z.B. mit Erdbeeren oder Apfel, Hausmacherwurst, Kuchen im Glas, Quiche… ich krieg direkt schon wieder Hunger. Das Büffet für 15€ pro Person inkl. Kaffee oder Tee ist mehr als reichhaltig und tatsächlich gibt es jedesmal wieder etwas anderes. Zumindest war das bei mir bislang so.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer lieb fragt, kriegt auch mal das ein oder andere Rezept „vertellt“ und kann sich dann neben an im Hofladen mit z.B. dem passenden Essig eindecken. Der Hofladen birgt neben den Obstsorten aus eigenem Anbau auch Brände, Essig wie z.B. Haselnuss-Crema auch Honig und Hausmacherwurst. Alles kommt entweder vom Hof, basiert auf der hauseigenen Ernte oder kommt von Höfen in der Umgebung.

Der Hofladen

 

 

Und als in anfangs von dem „etwas anderen Sortiment“ des Hofladens  sprach, da meinte ich wunderschöne Keramik wie die von Grün&Form, Wohnaccesoires wie z.B. Bloomingdale, Bekleidung und Accesoires für Damen, Papeterie und selbstgenähte individuelle Kinderkleidung.

 

 

Die Spielecke

Wer als Familie zu Wedekings kommt, wird aber vielleicht garnicht all zu viel vom Innenleben des Hofes sehen, denn das große Grundstück mit Schwimmteich und jede Menge Sitzgelegenheiten hat auch für die kleinen etwas ganz besonderes in petto. Eine Spielecke mit riesiger Sandkiste und echten Werkbänken zum ausprobieren.

 

 

 

 

Wer jetzt auch Lust auf einen Besuch beim Obstbauer hat, der tut allerdings gut daran, sich vorher telefonisch einen Tisch zu reservieren. Und nehmt um Gottes Willen die EC-Karte mit. Obstbauer Wedeking ist nämlich die perfekte Mischung von leckerem Essen und schönem Shopping in traumhaften Ambiente. Und wenn es nur ein Bund der wundervollen Freilandrosen aus eigener Zucht sind.

FReilandrosen

Wer also mal in der Gegend ist oder gar aus dieser Gegend kommt, dem sei der Hof der Familie Wedeking von Herzen ans Herz gelegt! Ich hab auch gleich wieder den nächsten Termin für mein Frühstücksglück entragen lassen.

Liebste Grüße,

Vanessa

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    miriam von fernlane
    16. Juli 2017 at 15:07

    Ich habe es schon auf verschiedenen Kanälen mitgeteilt und ich wiederhole es gerne nochmal: Ich will da auch mal mit hin, mennoverdammtnochmal!!!

    • Reply
      FrauPiepenkoetter0105
      16. Juli 2017 at 15:09

      Na, dann komm doch her! Ich geb ja zu, mein Timing im April war extrem schleht, aber wenn das kein Grund für eine baldige Rückkehr ins schöne Schaumburger Land ist, was dann?

  • Reply
    Birgit
    19. Juli 2017 at 05:25

    Moin,
    ich glaube, wir können uns hier im Schaumburger Land nicht darüber beschweren, was das Angebot angeht. Ok, wir sitzen selten Abends zuhause, greifen zum Handy, drücken auf den Button einer App und bestellen unser Essen. Wenn es möglich ist (in Bad Nenndorf haben wir den „Luxus“ 2 Pizzabringdienste zu haben *gg*) greifen wir zum Telefon.
    Aber sonst so sind wir zwischen Steinhuder Meer und Bückeburg mit tollen Hofcafes und Hofläden gesegnet. Jeder bietet was anderes, was ihn widerum einmalig macht. Bad Nenndorf hat zudem auch noch Donnerstags einen Wochenmarkt der Nachmittags stattfindet. Was mich persönlich sehr freut, das ich nach Feierabend noch schnell einkaufen gehen kann. In Hagenburg gibt es eine Milchtankstelle und an verschiedenen Orten mittlerweile auch Eierautomaten. Wenn ich meinen Kollegen von der Vielfalt vorschwärme, sind die recht neidisch *gg* – in NRW gibt es dies in der Masse/Klasse nicht.
    Ich muss unbedingt mal wieder zu Wedeking, wir sind Samstag eingeladen, ich brauche noch ein Gastgebergeschenk. Da werde ich mal „einfallen“ und mich inspirieren lassen.

    • Reply
      FrauPiepenkoetter0105
      19. Juli 2017 at 08:54

      Ja, Hofläden und Cafés haben wir tatsächlich gute und auch ein paar mehr, aber mir fehlt auch mal was, wo du ne Kleinigkeit essen oder gut „richtig“ essen gehen könntest. Ein paar gute Italiener und einen passablen Griechen mal außen vor gelassen. Aber mich hindert ja nichts daran, dafür nach Hannover zu gondeln. Von daher jammere ich natprlich auf hohem Niveau.

    Leave a Reply

    *