*Heute war ich unterwegs auf der Bimmelbahn-Trasse!

So, jetzt kommt etwas Lokalkolorit. Wisst ihr Bescheid! Ich war nämlich heute unterwegs mit dem Nikolaus-Sonderzug.

 Der Sonderzug fuhr auf einer Trasse, die sonst dem Güterverkehr des K+S-Werkes Sigmundshall in Bokeloh vorbehalten ist, einem Teil der alten Steinhuder-Meerbahn-Trasse,  und fuhr eingleisig von „Wunstorf (Marktkauf)“ nach „Mesmerode (Kaliwerk)“, nach „Wunstorf-West“, wieder zurück zu „Wunstorf (Marktkauf)“.

Es war lustig, mit den ganzen kleinen Jungs und Mädchen mit Weihnachtsmann- und Lokomotivführermützen und strahlenden Augen. Aus dem Alter sind meine Kinder ja raus und Lokomotivführer wollten die nie werden, aber trotzdem wollten wir die Fahrt gern mitmachen, da der Mann ja im besagten Kaliwerk arbeitet und unsere Mädels sich für das Drumherum ebenso interessieren wie ich. Und es ist ja auch mal ganz nett, fröhlich  winkend in der Bahn zu sitzen, anstatt immer mit dem Auto vorm Andreaskreuz zu stehen und den fürchterlich bummeligen Bummelzug zu verfolgen.


Für Interessierte: Die Karten gibt es bei Marktkauf Wunstorf. Pro Erwachener 5€, pro Kind 3€. Mit dabei auf der Fahrt ist der Nikolaus und verteilt leicht verspätet, aber hochmotiviert Süßigkeiten an die Kinder. Für den Zustieg um 14 Uhr dürfte es schon etwas zu spät sein. 15.30 Uhr wäre wohl noch zu schaffen.

Wer also aus Wunstorf und Umgebung kommt und heute noch Zeit hat, kann, so sagte man mir, für die weiteren Fahrten noch Fahrkarten erhalten (oder vorsichtshalber mal bei Marktkauf anrufen). Die Fahrkarte kann im Anschluss dann in Gühwein oder Kinderpunsch am Stand der Wunstorfer Tafel e.V. umgesetzt werden.

 

 

Also, wer Lust und Zeit hat,  schnell die Lokführer-Montur aus motten und hin! Ein bisschen Zeit habt ihr noch. Aber nur ein bisschen!

Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt (oder so),
Vanessa

 

Merken

Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*