Unterwegs

*Pre-Blogst mit Bloggern…einfach mal raus aus diesem Internet!!

Diese Leute da, in diesem Internet, dass sind nicht alle nur als nette Mädchen getarnte Triebtäter und Betrüger. Manche schon, viele  wahrscheinlich sogar, aber eben nicht alle. Manche sind im Leben 1.0 ebenso echt und nett wie im Netz und, genau wie ich, darauf aus, ihren Horizont und ihre soziale Reichweite auch ausserhalb des Cyberspace zu erweitern.



Zwei Mitglieder dieser Spezies trafen Sarah und ich auf unserem Hamburg-Trip. Miriam von Jackelpatt, Lippstädter Original mit Greencard für Hamburg Bergedorf, und weitangereist aus Wien in Österreich, Michaela vom Blog Pigugi. Aber der Reihe nach:


Über die extra für unsere Blogst Workshop-Gruppe angelegte Facebookgruppe gefunden und über whatsapp bereits im Vorfeld ständig in Verbindung und planend, welche Stoffläden unabdingbar sind, an diesem besonderen Wochenende, war ich ganz gespannt auf die analoge Version dieser Frauen und auch auf unseren Treffpunkt: das Klippkroog. Menüauswahl und Tischplatte dieser Lokalität kannte ich ja als Instagramer bereits bestens und freute mich auf die Kombination von beidem. Real-life-Blogger und echtes Essen. Was willste mehr?

Miriam hatte sich aufgrund ihres Heimspielvorteils angeboten, den losen Reisroutenentwurf anzuleiten und erwies sich schon im Vorfeld als tippitoppi Reiseleiter. Da wo ich her komme, braucht man keinen Tisch reservieren…. Landpomeranze in der großen Stadt und so…dank der Frau die sich ansonsten wie ihr Blogname besagt eher auf Jackelpatt, also auf Abwegen vom eigentlichen geradenWeg, befindet,  haben wir dank ihr aber alles weltmännisch (oder Frau-von-Welt-mäßig) lösen können.

Klippkroog-Frau Tulpe-Glücksmarie war der Plan für den Nachmittag und so kamen Sarah und ich, nach unserer Halstenbek-Odysee,  abgehetzt und smarte 30 Minuten zu spät im in der Großen Bergstraße an.

 Der Rest lässt sich in “viele Fotos-Gackern-wenig Stoff abkürzen, denn tatsächlich waren wir uns (glaube ich zumindest) auf Anhieb symphatisch und haben trotz Besuch bei Frau Tulpe und Glücksmarie echt wenig gekauft. Das lag abe vornehmlich daran, dass Michaela ja pragmatischer Weise ans Fluggepäck denken musste und ich Landei einfach erschlagen war von der angebotenen Vielfalt. 


 

 Irre was die da alle für sagenhafte Stöffchen haben! Neid Neid Neid auch wenn ich das Glück habe, eine Stoffhändlerin in der Nachbarschaft zu haben, die mir fast jeden Wunsch von den Augen abliest (Danke nochmal an Anja von Anjas Stofflädchen!)

 
Am Abend stieß dann noch die Bloggerin und Schnittmuster-Koryphäe Yvonne von Leni PePunkt zu uns. Gemeinsam verbrachten wir lachend und essend ein paar witzige Stunden im Backboard etwas abseits der Reeperbahn. Leckeres Essen, Fleisch von glücklichen Kühen,  in absolut Fussball-freiem Ambiente. 


Und pünktlich zum Anpfiff trennten wir uns dann wieder. Keine wollte müde und durchgefeiert zum Blogst Basis-Workshop erscheinen. Alles Streber sind wir!!!!

Den Workshop kann ich allen Neu-Bloggern nur ans Herz legen. Absolut empfehlenswert! “Verbloggt” hat ihn schon Michaela. Also huscht mal rüber. Von mir gibt es nur ein paar Bilder.

 



Abschließend gesagt: Hamburg, ich liebe dich! Und ich komme wieder! 

Habt ihr vielleicht noch nen absoluten Geheimtipp oder einen “kennt ja jeder”-Tipp der trotzdem immer wieder empfehlenswert ist? Dann her damit, denn es der nächste Hamburg-Trip ist schon in Planung. Diesmal sollen auch die Kinder die schönste Stadt des Nordens kennenlernen. Ich bin gespannt auf eure familientauglichen oder auch nicht familientauglichen Empfehlungen.

Bis dann,



Vanessa

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Julika
    9. Juli 2014 at 20:41

    Für Kaffee und Kuchen kann ich die das Cafe Zuckermonarchie in St. Pauli sehr sehr empfehlen (http://www.zuckermonarchie.de/cafe/).Ich war hin und weg von der Tarte die ich hatte! Da das cafe recht klein ist muss man spontan schauen,ob man mit der ganzen Familie einen Platz bekommen kann,denke ich.
    An Stoffläden kann ich auch noch Charlottas (http://www.charlottas.de/webneu/pgs/uns.php) und Stoff und Stil in Halstenbek (http://www.stoffundstil.de/) (mein Stoffhimmel!) empfehlen..wobei Stoff und Stil ein wenig weiter ausserhalb liegt.
    Ganz liebe Grüße aus Hamburg,
    Julika

  • Reply
    pigugi
    10. Juli 2014 at 08:17

    wow, das ist aber schön! und so war! ich hoffe wir sehen uns wieder außerhalb von diesem Intrent so richtig im Leben1.0!
    Alles Liebe Michaela

  • Reply
    Frau Piepenkötter
    10. Juli 2014 at 15:22

    Zuckermonarchie klingt ja schon mal total genial ! Danke, Julika! Zu Stoff und Stil hatten wir uns ja an dem Samstag bereits Vormittags gewarnt. Da würd ich immer wieder hinfahren, aber das nächste Mal suche ich mir den Weg vorher raus;-))) Das war ein ganz schöner Gewaltmarsch…..ich werd mir jetzt erstmal deine Links ansehen! Ddankeschön,

    Vanessa

  • Reply
    Frau Piepenkötter
    10. Juli 2014 at 15:23

    Herzlichst gern, meine Liebe !! Liebste Grüße ins schöne Wien!!

  • Leave a Reply

    *