Rezepte/ Salate/ Thermomix

Rezension: “The New Taste” und ein leckeres Rezept für Blaubeersalat!

Blaubeersalat mit Ziegenfrischkäse

Ich habe ja ein ganz großes Faible für Kochbücher und tatsächlich sind Bücher dieses Genres die einzigen Bücher die im Wohnraum des Bungaloves sichtbar “präsentiert” werden. Wenn wir von dem Stapel der aktuell gelesenen Bücher auf dem Sofa absehen.  Für meine Kochbücher habe ich im Übergang von Esszimmer zu Küche Bilderleisten, auf denen ich Kochzeitschriften und Lieblingskochbücher gut sichtbar aufbewahre. Schließlich handelt es sich hierbei um einen Gebrauchsgegenstand! Sie wollen gelesen  werden, wollen inspirieren und im besten Falle von vorn bis hinten “durchgekocht” werden. Und jetzt hat auch ein allererstes Mal ein Thermomixkochbuch Einzug auf ein Kochbuchregal gehalten.

“THE NEW TASTE”

“The new Taste” von Julia Heckmann und Kristina Koch beinhaltet 100 coole Gerichte für das Vorwerk Endgerät. Schnelle Küche in der Rubrik “<9min”, Drinks, Brote und Brötchen, Snacks und Salate finden sich hier genauso wieder wie Salate und süße Kleinigkeiten. Die Autorinnen sind keine Profiköche, aber mit viel Herzblut und neuen Ideen bei der Sache. Beide kommen aus Deutschland, leben jetzt aber im sonnigen Californien und haben ansonsten in jedem Fall noch die Vorliebe für dieses gewisse Küchengerät gemein.

Babyspinat mit Blaubeeren

Meine Meinung

Die Gerichte, die die zwei in diesem Buch präsentieren, sind eine schöne Mischung aus “klassisch” und “ungewöhnlich” und trotzdem fand ich nichts angestaubt oder abgehoben. Gulasch im Brötchen? Her damit! Blaubeersalat? Klingt gut! Her damit! Dukkah? Kenn ich ich nicht! Was ist das? Her damit!

Die Zutatenlisten für die einzelnen Gerichte bestanden aus Lebensmitteln die ausnahmslos (bei den probierten Gerichten) in unserem Lebensmittelmarkt (auf dem Dorf) erhältlich waren. Das meiste hatte ich aber ohnehin im Haus. Wenn man von den frischen Sachen mal absieht. Das ist mir schon wichtig, weil ich normalerweise nicht vorhabe irgend ein abgefahrenes Produkt für doppelt so viel Porto wie Warenwert online zu bestellen. Aber ich glaube, dass hab ich schon mehrfach erzählt. Das bringt mich ja bei manchen Rezepten an den Rand der Verzweiflung.

Etwas, was ich am Thermomix ja sehr mag, ist, dass ich so viele Dinge einfach von Grund auf SCHNELL selber machen kann und genau darauf zielt dieses Buch auch ab. Viele der Gerichte lassen sich in die Schublade “clean eating” einsortieren. In jedem Fall beanspruchen sie zurecht die die Attribute “ausgewogen, bewusst und nachhaltig” für sich. Wenn sich das dann auch noch ohne großen Zeitaufwand umsetzen lässt, finde ich das schon ziemlich überzeugend.

Ich habe mich mal ein bisschen durch das Sortiment gekocht  und jedes bisher probierte Rezept war echt gut. Klar, sind die Ausgangspunkte eines jeden anders und was für mich neu und unkonventionell ist, mag für andere ein echt alter Hut sein, aber das wisst ihr ja.

Damit ihr euch so ein bisschen vorstellen könnt, was euch in dem Buch erwartet, werde ich euch in den nächsten Tagen drei der ausprobierten Rezepte vorstellen. Den Anfang macht heute ein leckerer Blaubeersalat mit Ziegenfrischkäse. Blaubeeren, oder besser Bickbeern, haben ja einen ganz speziellen Platz in meinem Herzen!

Thermomixkochbuch The new Taste von Kristina Koch und Julia Heckmann

Blaubeersalat mit Ziegenfrischkäse

Blaubeersalat mit Ziegenfrischkäse

Print Recipe
Serves: 2 Cooking Time: 25 min

Ingredients

  • Salat:
  • 100g Walnusskerne
  • 50g Honig
  • 4 handvoll gemischter Salat (ich habe nur Babyspinat genommen)
  • 1 Schalotte, geschält
  • 200g Blaubeeren
  • 100g Ziegenfrischkäse in groben Stücken
  • Dressing:
  • 4 EL Mohn
  • 100g Frischkäse (ich habe Ziegenfrischkäse und normalen Frischkäse gemischt)
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 25g Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL dunkler Balsamico-Essig
  • 40 g Blaubeeren
  • Salz
  • Pfeffer

Instructions

1

1. Die Walnüsse in der Pfanne anrösten und den Honig hinzufügen. So lange rühren, bis sich Honig und Nüsse vermischt haben. Die Walnusskerne dann auf ein Stück Backpapier legen und abkühlen lassen.

2

2. Salat waschen, abtropfen und in eine Schüssel geben.

3

3. Schalotten in feine Ringe schneiden und mit den Blaubeeren und dem ziegenfrischkäse über dem Salat verteilen.

4

4. Jetzt ist das Dressing an der Reihe. Zuerst muss der Mohn im TM 3min/80Grad/Linkslauf/Stufe1 anrösten und anschließend 10sec/Stufe10 pulverisieren.

5

5. Alle weiteren Zutaten zum Mohn in den Mixtopf geben und 3sec/Stufe 10 mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

6. Das Dressing über den Salat geben und die Walnüsse darauf anrichten. Fertig!

Blaubberen, Babyspinat, Walnüsse, Ziegenfrischkäse

Der Salat war super lecker und die Honig-Walnüsse gemeinsam mit dem Ziegenfrischkäse, dem Babyspinat und den Blaubeeren echt ne tolle Abwechslung. Die Portion war ne gute Mittagsmahlzeit und es war definitiv nicht das letzte Mal, dass wir diese Kombi auf dem Teller hatten. Nachahmung absolut empfehlenswert! Dasselbe gilt übrigens für den Kauf von “THE NEW TASTE”! Schöne Rezepte, ansprechend aufbereitet für eure abwechslungsreiche und familientaugliche Gesundküche. Von mitr gibts nen Daumen hoch!

Und sagt mir mal Bescheid, wie es euch geschmeckt hat, falls ihr den Blaubeersalat ausprobiert!

Liebste Grüße,

Vanessa

P.S.: Vielen Dank an den EMF Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Tina
    18. Juli 2017 at 12:57

    Den MUSS ich auf jedenfall nachmachen! Ich stehe ja eh so auf Salat mit Ziegenkäse und dann noch in Verbindung mit Blaubeeren und Wallnüssen. Ein Traum!!!!

    • Reply
      FrauPiepenkoetter0105
      18. Juli 2017 at 12:59

      Ja, unnbedingt. Ich kann mir gut vorstellen, dass er dir genauso gut schmeckt wie mir. Ich habe aber übrigens die Walnüsse doppelt machen müssen, denn die ersten sind ….ähm…irgendwie weggekommen. SOO LECKER!

  • Reply
    Curry-Honig-Dip mit Oregano aus dem Thermomix
    25. Juli 2017 at 08:01

    […] der letzten Woche habe ich hier ein Rezept für einen leckeren Salat mit Blaubeeren präsentiert. Zusammen mit Ziegenfrischkäse […]

  • Reply
    Conny
    31. Juli 2017 at 19:44

    Boah, der ist soooo lecker! Wir haben nur die Walnüsse gegen Kürbiskerne getauscht, da mein Mann die Nüsse nicht mag. Er vergibt 5 ⭐️. Wir werden es wiederholen! Definitiv! Danke schön! 😘

    • Reply
      FrauPiepenkoetter0105
      31. Juli 2017 at 20:01

      Oh, Conny, da freu ich mich! Bleiben ja gesamt gesehen mehr Walnüsse für mich 😉😘

    Leave a Reply

    *