*Sieben Tage, sieben Bilder! (die zweite)

Wie auch schon in der letzten Woche, will ich heute am tollen Wochenrückblick von Fräulein Ordnung teilnehmen. Hat mir die Teilnahme in der letzten Woche doch das tolle Erlebnis eingebracht, das mein Blog(-Baby), bzw. der gepostete Wochenrückblick, von einer Bloggerin kommentiert wurde, die ich schon soooo lange lese und die ich unendlich lesenswert finde. Danke, Denise!

 (Quelle: hier)


Da der letzte Post ja schon von der Sorte „just Text/no Photos“ war, will ich es jetzt kurz machen.  (Hier meine:)



Sieben Tage, sieben Bilder (für die Woche vom 5. bis 11. Mai)

 


Bild #1 : Am Montag waren wir ein letztes Mal vor der Geburt der Welpen bei der Züchterin unseres neuen Hundes. Im Juli wird wieder eine Fellnase zur Familie gehören. So wie es seien muss! Denn :

„In a perfect world, 
every dog has a home
and every home has a dog.“




Bild #2 : In der letzten Woche habe ich mit meinem Instagram-Account die 300 Follower erreicht. Danke an jeden Einzelnen!

 

  Bild #3: Ein miserables Bild ist ja immer dabei. Stolz bin ich trotzdem auf die Ghettopants für meine Mädels die ich aus nem geschenkten Stoffrest „gezaubert“ habe. Das gute Gefühl kommt nicht, weil es so eine technische Herausforderung war oder so fashionable oder sonst was, sondern, weil ich aus etwas „das ich hatte“ etwas gemacht habe „das ich brauche/gebrauchen kann“. Ein bisschen Selbstwirksamkeit, ein bisschen Nachhaltigkeit, der Sparfuchs in mirzufrieden und strahlende Kinderaugen. Und auf einmal ist weiß ich wieder sehr genau, warum ich so gern nähe.

Bild #4: Der Samstag war chaotisch und verregnet und die Laune zuerst denkbar schlecht. Und dann haben mir diese zwei Pfingstrosen wieder bewiesen, welche Macht die kleinen Dinge haben. Ich musste immer wieder lächeln, wenn ich sie mir angesehen habe. Solche Schönheiten!



Bild #5: Ich bin Zeitschriften-Shopaholic. Ganz schlimm. Ich schleppe sie zu Dutzenden nachhause. Bewahre sie 150 Jahre auf. Lese immer wieder. Aber mal ehrlich, ich hab zwei Kinder, nen Mann, nen Haus, nen Garten. Ich bin manchmal darauf angewiesen, mentale Kurzurlaube zu machen. Und die gehen am besten mit Zeitschrift oder Buch, Kaffee und Schokolade. Isso!!!

Bild #6: Ich beschenke gern. Unheimlich gern. Noch viel lieber, als ich Geschenke bekomme. Und wenn ich glaube, mit einem Geschenk einen Treffer zu landen, kann ich es kaum aushalten, bis zum Tag X abzuwarten. In diesem Paket befindet sich das Vatertagsgeschenk für meinen Vater. Den besten Vater von allen. Und wenn ihr denkt, dass euer Vater der beste von allen ist, dann nur, weil ihr meinen nicht kennt. Und es wird mir irre schwerfallen, bis zum Vatertag mit dem Paket hinterm Berg zu halten.


Bild #7 : Umso besser das morgen Muttertag ist. Denn dieses Geschenk enthält etwas wirklich Schönes, das sagen soll. „Danke, Mama!“ Ich hoffe sie freut sich.

Ich hoffe ihr hattet auch eine schöne Woche. Ich freue mich schon auf die Nächste!

Alles Liebe, Vanessa

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Naomi {Fräulein Famos}
    10. Mai 2014 at 23:22

    Ach, ich bin schon ganz gespannt auf das kleine Hundetier – wenn es dann soweit ist! 🙂
    Unser Hund ist mit meinen Eltern nach Namibia ausgewandert und an manchen Tagen fehlt sie mir doch sehr.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
    Naomi

  • Reply
    Frau Piepenkötter
    11. Mai 2014 at 09:40

    Hallo Naomi! Wir sind auch total aufgeregt. Vorallem da lles jetzt so greifbar und real wird. Ab heute kann es jeden Tag soweit sein. Und im Juli kommt der kleine Scheißer dann schon zu uns nachhause. Das dir euer Hund (und sicher auch deine Eltern) fehlen, kann ich sehr gut nachvollziehen. Namibia ist auch nicht gerad umme Ecke. Aber ganz sicher aufregend. Hab einen schönen Sonntag. Liebe Grüße, Vanessa

  • Reply
    Fräulein Ordnung
    12. Mai 2014 at 09:36

    Bild Nummer 1 hat mir bei Instagram schon so gut gefallen ♥
    Ein ganz und gar zauberhaftes Wesen! (ja – der Hund ist auch süss ;-))

    Liebste Grüße,
    Denise

  • Reply
    Fräulein Ordnung
    12. Mai 2014 at 09:36

    ….. und erst jetzt verstehe ich, über welchen Kommentar Du Dich so gefreut hast *an-die-stirn-geklatscht* ….. ich stehe manchmal auf'm Schlauch … 😉 Aber schön, wenn Du Dich freust!

  • Reply
    Frau Piepenkötter
    12. Mai 2014 at 09:39

    :-* Hab eine schöne Woche, liebe Denise! Ich hab gerad eine Liste mit "offenen Schubladen" in Bearbeitung und kaum sind die ersten geschlossen, hab ich gefühlt doppelt so viel Energie wie vorher. Danke! Liebste Grüße, Vanessa

  • Leave a Reply

    *