Einfach immer Urlaub haben: Wir legen uns ein Strandhaus zu!

Frau Piepenkötter I Beachhousestyle für zuhause

Dieser Post ist in Kooperation mit Posterstore entstanden

In diesem Jahr, ich habe es mit Sicherheit schon öfter auf allen Kanälen erwähnt, haben wir noch keinen Familienurlaub gebucht.

Ich sage bewusst Familienurlaub, weil ich ganz dekadent im Mai mit meinen Freundinnen nach Griechenland fliege. Aber mit der Familie ist kein Urlaub vor den Herbstferien in Sicht! Und das sicher nicht, weil wir nicht ausreichend gesucht haben. Aber letztlich war alles was wir fanden zu teuer/ Grotten hässlich/ ausgebucht oder passte einem von uns nicht in den Kram. Mit Teenagern und Fast-Teenagern hat man ja gern mal so Unterhaltungen wie “Was sagst du dazu?” “Oh Gott, bloss nicht! Da gibts ja NICHTS!!” “Was soll es denn deiner Meinung geben?” “Weiß nicht. Mir egal.” In Dauerschleife. Maja spekuliert mit Sicherheit darauf, die Sommerfrische mit ihren üsseligen Alten gegen ein, zwei Wochen sturmfreie Bude einzutauschen. Wie es halt so ist, mit 16.

Warum in die Ferne schweifen…..

Bei allen fast allen Ideen für einen gemeinsamen Urlaub sind wir irgendwann an eine bekannte Grenze gestoßen: “Warum sollen wir für mehrere Tausend Euro irgendwohin fahren, wenn wir es doch zuhause so schön haben?” Und das ist ja auch eine berechtigte Frage. Wir haben ein schönes Haus, den Pool, einen riesigen Grill, super bequeme Gartenliegen und ausreichend Platz. Wir leben sogar in einem Naherholungsgebiet, sind mit dem Rad in ein paar Minuten am Steinhuder Meer. Warum dann nicht die Ferienhausmiete sparen und dafür ein paar mehr coole Ausflüge in unserer Umgebung machen? Ein zweites SUP kaufen? So oft wir Lust haben lecker frühstücken gehen? Ja, warum eigentlich nicht?!

Urlaub zuhause? Ist das unser Ernst?

Als ich dann irgendwann mal ein bisschen wehmütig wurde, bezüglich unserer Entscheidung, fragte ich mich, was mir denn wohl fehlt? Der räumliche Abstand zum Alltag, klar, dagegen lässt sich wenig tun. Das muss man eben wirklich wollen. Aber sonst? Und dann ploppten vor meinem Auge die Bilder der Ferienhäuser auf, die wir in den letzten Jahren frequentiert und geliebt haben und es fiel mir wie Schuppen von den Augen.

Ich brauche ein Strandhaus!

All diese Ferienhäuser waren “urlaubsmäßig” eingerichtet. Ich spreche nicht von Keramikmöwen und Ankern an der Wand, nicht von blau-weiß gestreiften Bettbezügen. Um Gottes Willen: NEIN! Ich spreche von Beachhouse-Flair. Von meergrünen Glasvasen mit Gräsern, Sandtönen, von Korbelementen, Muscheln und von Prints an den Wänden die alle samt das Meer und den Strand zeigten.

Frau Piepenkötter I Posterstore I Ich brauche ein Strandhaus!

Vor gefühlt 1000 Jahren, war ich mal auf Zimmerschau aktiv. Und dann gab es eine Nutzerin, die ihr zuhause in einen Traum von “Long Island Beachhouse” verwandelt hat. Mit einfachen Dekorationen, Bildern, Stoffen. Und ich dachte mir: Das will ich! Das krieg ich jawohl auch hin! Ein Strandhaus für zuhause, mit minimalem Kapitaleinsatz und maximalem Urlaubsgefühl.

Frau Piepenkötter I Posterstore I Bilder für mein Strandhaus

Der Posterstore mit dem perfekten Timing

Ziemlich genau zu der Zeit meldete sich Posterstore bei mir und fragte, ob ich Lust hätte mit ihnen zusammenzuarbeiten. Genial, oder? Genau zum richtigen Zeitpunkt eine Kooperationsanfrage eines Stores, der die ultimativ passenden Naturposter und Strandbilder für mein Projekt “Piepenkötter Strandhaus” hat. Dort hab ich mir richtig schöne Bilder für unser Wohn-und Esszimmer ausgesucht und sich für die Küche ist noch was abgefallen. I like! Und was quasi noch viel besser ist: Posterstore hat mir auch einen Rabattcode für euch zur Verfügung gestellt, mit dem ihr 30% auf alle Poster im Store bekommt (außer die Selection Poster).

Der Code lautet: frau-piepenkoetter30 und ist bis zum 25.04.2019 um 22 Uhr gültig.

Frau Piepenkötter I Urlaub zuhause I Piepenkötter Strandhaus I VW Bus

Als ich gerade für den Post die passenden Links rausgesucht habe, habe ich direkt noch ein weiteres Poster gefunden, dass super zu den grüngehaltenen Bildern am Kamin passen würde. Verdammt! Wie konnte mir das entgehen? Muss ich wohl nochmal ordern;-)

Frau Piepenkötter I Urlaub zuhause I Piepenkötter Strandhaus I Naturposter
Frau Piepenkötter I Coffelounge I Posterstore

Ich sitze mit meinem MacBook ja immer an genau einer Ecke am Esstisch und schaue von hier jetzt auf die meergrün- und sandfarbene Kissensammlung auf dem Sofa und auf die Bilder mit dem VW-Bus und den Surfbrettern darüber und ich kann euch sagen, dass fühlt sich für mich schon mucho nach Sommer, Sonne und Sonnenschein an. Cool, oder?

Frau Piepenkötter I Urlaub zuhause I Piepenkötter Strandhaus I Surfposter

Ich freu mich, wenn ihr es euch zuhause auch so richtig schön macht. Ob mit Urlaub vor der Hand oder nicht. Und wenn ihr dann auch noch ne Mark sparen könnt…oder nen Euro…dann legt das gesparte Geld gut an die Seite und investiert es in Wassereis und Sonnenmilch. Wir sind jetzt schließlich Strandhausbesitzer! Das ist unsere Lifestyle!!!

Sonnige Grüße,

Vanessa

Offenlegung: Die Poster sind mir von Posterstore kostenfrei zur Verfügung gestellt worden. Ich habe angeboten sie im Gegenzug in dem ohnehin geplanten Blogpost zu verlinken.

Teilen ist toll!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*