Happy Halloween: Meine Blogtipps für coole Gruselpartys!

Frau Piepenkoetter I Halloween Blogtipps

Noch fünfzehn mal schlafen und es ist soweit: Halloween! Ich bin schon seit Jahren riesiger Halloween-Fan, quasi seitdem es am Abend noch „Roseanne“ im TV zu sehen gab. Und auch meine Kinder sind davon nicht verschont geblieben. Im Gegenteil. Vor allem Jule ist total versessen auf das fürchterliche Verkleiden und liebt es andere zu erschrecken. Was mich, so glaube ich zumindest, am meisten am Konzept von Halloween anspricht ist die Tatsache, das es mal nicht zuckersüß und rosarot zugeht auf den Partys und in den Straßen, sondern das Geister, Hexen und Werwölfe von Haus zu Haus ziehen.

Schon im letzten Jahr, als wir noch nicht daran glaubten das dieser Tag wieder Feiertag wird, habe ich den Kindern hoch und heilig versprochen, das wir in 2018 beginnen das Haus richtig gruselig zu schmücken um irgendwann wie die Familie Connor ein richtiges „Halloween House“ zelebrieren zu können. Dieses Versprechen leistete ich vor einem Geschäft in der Fussgängerzone der niederländischen  Stadt Groningen und wir schritten auch gleich zur Tat und kauften die ersten Sachen dafür ein.

In diesem Jahr kam es immer wieder zur Sprache das wir „AUF JEDEN FALL HALLOWEEN HOUSE MACHEN“ ( stellt euch dabei eine energische Zwölfjährige mit gezücktem Zeigefinger vor). Und jetzt nur noch 15mal schlafen und es ist schon soweit. Auweia!

In den letzten Tagen habe ich es zumindest geschafft eine Idee für mein Kostüm zu entwickeln und alles was ich dafür und für die Kinder benötige zu bestellen. Ein bisschen Deko-Titifitti ist aus meinem liebsten niederländischen Kaufhaus bei uns eingezogen und ein paar Gimmicks habe ich ebenfalls online  geordert. Was mir noch fehlt, ist die Idee, was am Ende wo hin soll und die Zeit, die vielen Ideen die ich im Netz gefunden und bei Pinterest gesammelt habe. Und für den Fall, das es euch genauso geht, habe ich euch mal meine Lieblingsblogs zum Thema  „Halloween Inspiration“ aufgelistet.

Die „Queens of Halloween“

  • Renaade von titatoni ist ja quasi eine Institution, wenn es um coole DIYs und Freebies geht und da macht sie auch halloweentechnisch keine Ausnahme. Im Gegenteil. Richtig gut: Sie hat Give-away-Tüten als Freebie im Download und ne Menge „Last minute-Ideen“ auf Tasche.

 

  •  Bei Kimbo von „A Girl and a Gluegun“   gibt es coole Printables in schwarz-weiß die du günstig und ohne viel Aufwand zuhause ausdrucken kannst. Die habe ich im Flur gegen die „normalen“ Bilder ausgetauscht. Mehr ihrer Halloween-Ideen findet ihr hier. Schaurig schön!

 

  • Nic von Luzia Pimpinella ist (ebenso wie ihre Freundin Sonja) die MEGA Inspiration was coole Halloween-Party-Outfits für quasi die ganze Familie und echt gruseliges Home-Styling betrifft.

 

  • Einen ganzen Wust an guten Ideen findet ihr auch bei Bine von „Was eigenes“ , die ja als Kölnerin das Verkleiden im Blut hat. Und das DIY. Das auch!

 

  • Um euer leibliches Wohl kümmert sich ggf. Anna von „Berlin Mitte Mom“ die ein paar der aufwendigen Rezepte die man so bei Pinterest findet nutzerfreundlich zur schnellen Küche umgebaut hat. Alle berufstätige Mütter werden es ihr danken!

 

  • Wer am Halloween-Büffet nicht kleckern sondern klotzen will, der guckt bei Desi von „A matter of Taste“ vorbei. Die hat ein ganzes kostenloses Ebook für kingerechtes Halloween-Futter bereitgestellt.

 

  • Auch bei Lisa von „Mein Feenstaub“ werdet ihr Halloween techisch fündig. Vor allem den Gravestone-Pudding finde ich klasse.

 

Und wem das an Inspiration noch nicht gereicht hat, der kann sich gern mal in die Tiefen meines Halloween-Pinterest-Board bewegen. Ich bin gespannt, was ihr (und ich) so auf die Beine stellt und ich denke, wir werden uns zu dem Thema hier auch noch das ein oder andere Mal lesen. Muhahaha!

Liebste Grüße

Vanessa

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Anna
    17. Oktober 2018 at 17:21

    Eine tolle Sammlung, lieben Dank! Und danke fürs Verlinken. :-*

    • Reply
      FrauPiepenkoetter0105
      17. Oktober 2018 at 17:50

      Gern <3

  • Reply
    Bine
    27. Oktober 2018 at 19:17

    Roseaaaaaanne! DAS waren noch Zeiten! 🙂 Ich hab’s geliebt!
    Ich finde Halloween witzig, aber hier wird nicht gefeiert. Also, die Kids schon… aber ich nicht.
    Die dürfen dankbar sein, dass ich mittlerweile Süßigkeiten an der Haustüre stehen habe und nicht
    mehr die Rolläden runterlasse und alles verriegel.
    Liebste Grüße, Bine

    • Reply
      FrauPiepenkoetter0105
      28. Oktober 2018 at 13:22

      Also Bine! Das hätte ich nicht gedacht!

    Leave a Reply

    *